Skip to content

Männliche Prostitution – Stricher: Wo und weshalb junge Männer „anschaffen“

Zitat “Stricher, auch „Jungs“, „Callboys“ und „Sexarbeiter“ genannt, gehen der mann-männlichen Prostitution nach. Karin Fink und Wolfgang Werner, die beide als Diplompädagogen in verschiedenen Projekten (AIDS-Hilfe und KISS-Projekt, Frankfurt; AKSD; SUB/WAY Berlin, usw.) engagiert sind, beschreiben in ihrem sozialpädagogischen Handbuch „Stricher“ die Stricher-Szene mit allen darin befindlichen Personen: Neben den Sexarbeitern sind dies Freier, Barkeeper, Bordellbesitzer, Pornohersteller usw.”

mehr …