Skip to content
Parkplatzsex.de
Hobbynutten.de
Pay-Sex.com
xFlatrate.com
Titten-Bilder.com
Private-Kontakte.com
Nackt-Bilder.com
FotzenCams.com
xx6.net

Teurer Internet-Flirt

Ein junger Österreicher hatte eine junge Russin in einem Flirt-Chat im Internet kennengelernt. Über mehrere Wochen chattete er täglich über mehrere Stunden mit dem Mädchen und verliebte sich in sie.

Im Laufe der Wochen stieg dann die Sehnsucht die Chatpartnerin endlich live zu treffen.

Die Russin willigte ein, ihn in Österreich zu besuchen, schilderte aber ihr Dilemma, nicht genug Geld für die Reise und das Visum zu haben.

Ein Vorwand um den gutgläubigen und verliebten Mann um insgesamt 4000 Euro zu bringen.

Soviel Geld überwies der Österreicher der Frau nach Russland nämlich, in der Hoffnung seine neue Liebe bald in die Arme schliessen zu können.

Das Liebe blind macht wussten schon unsere Großmütter. Und diese Weisheit hat sich im vorliegenden Fall wieder bewahrheitet.
Denn als der junge Mann zum verabredeten Zeitpunkt am Flughafen erschien, war von der Russin weit und breit nichts zu sehen.

Und als der Mann sie versuchte zu kontaktieren, stellte er fest, das sie ihr Profil gelöscht hatte.

Enttäuschte Liebe, Geld weg.

Es häufen sich die Berichte über solche oder ähnliche Fälle, in denen leichtgläubige Männer aus dem Westen auf die jungen Schönheiten aus dem Osten hereinfallen, und grosszügig finanzielle Vorleistungen bringen, und dann böse betrogen werden.